Risiken des Aufhebungsvertrages – Sperrzeit durch die Agentur für Arbeit

Durch einen Aufhebungsvertrag kann ein Arbeitsverhältnis jederzeit beendet werden, da die Kündigungsfristen aus §§ 621 ff. BGB in diesem Fall nicht gelten. Der Arbeitnehmer ist nicht schutzbedürftig, wenn er sich auf einen solchen Aufhebungsvertrag einlässt, da es sich um einen Vertrag handelt. Und Verträge können nur durch übereinstimmende Willenserklärungen zustande kommen. Welche Vorteile bieten Aufhebungsverträge? Mehr…